02/04/2009 Geislingen (Steige)

Stadtkirche Geislingen

Stadtkirche Geislingen

Wer hätte das gedacht? Da gibt es in Württemberg eine Frau, die sich im zarten Alter von 16 Jahren in Johannes Calvin verliebt hat! Witzig erzählte sie nach meinem Vortrag ihre Geschichte: Sie ist Waldenserin, inzwischen landeskirchliche Pastorin; mit 16 war sie in Genf und fand die Stadt so schön. Als sie hörte, dass Genf einst Flüchtlingen einen Unterschlupf gewährt hatte, war sie angetan davon und wollte wissen, wer damals treibende Kraft war. „Calvin“, sagte man ihr. Sie las mit 16(!) die Institutio, war begeistert vor allem von Calvins Satz:  „All unsere Weisheit, sofern sie wirklich den Namen Weisheit verdient und wahr und zuverlässig ist, umfasst im Grunde zweierlei: die Erkenntnis Gottes und unsere Selbsterkenntnis“ – und sagte sich und anderen: So einen wie Calvin will ich heiraten. Was für ein Geburtstags-Kompliment für den eher spröden Reformator! Die rund 50 Zuhörerinnen und Zuhörer in der wunderschönen Geislinger Stadtkirche (50 Jahre älter als Calvin) waren jedenfalls gerührt. Ich auch.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: