21-23/05/09 Bremen

Chez Calvin

"Bi Jehann" möt dat heeßen!

Auf plattdüütsch hätte Calvin „Jehann“ gehießen. Dass die reformierte Kirche ihr Kirchentags-Café in französischer Weise benannt hat ist aber auch der einzige Nörgelgrund. Denn im „Reformierten Zentrum“ des Kirchentages, am Europahafen und somit direkt an der Waterkant gelegen, wurde Calvin auf lebendige, ernsthafte, humorvolle und aktuelle Weise hinterfragt und dargestellt. So überzeugend, dass der Veranstaltungsraum – ein Lagerschuppen – fast immer bis auf den letzten Platz gefüllt war. Calvin ist trendy – und wie die Reformierten ihren Kirchenvater feiern, setzt Maßstäbe für die „Luther-Dekade„, die bis 2017 an den Ur-Reformatoren erinnern soll. Gäbe es für die Reformatoren so etwas wie ein „Polit-Barometer“, wäre Calvin dem Wittenberger immer näher auf den Fersen…

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: