22/04 Osnabrück

Beim Calvin-Vortrag wars kalt, bei Melanchthon warm: Der Saal der reformierten Bergkirchengemeinde war gut geheizt und diesmal nicht zu klein, als es um das Leben und Wirken Melanchthons ging.  Dass das Interesse in einer evangelisch-reformierten Kirchengemeinde größer am Genfer als am Wittenberger Reformator ist, ist verständlich. Aber immerhin verband Calvin und Melanchthon eine enge Brieffreundschaft und – leider! – Einigkeit in Sachen Hinrichtung des Ketzers Michael Servet.

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: