06/06 Alpenglüh’n zum Nachhören

Karel Gott 2008

Karel Gott vor selbstgemalter Brust, Prag 2008

Wer heute früh keine Gelegenheit hatte, „Alpenglüh’n und Gotteswort“ zu hören: Hier ist das Feature (25 Min.) nachzuhören und als Podcast herunterladbar.  Besonders allen zu empfehlen, die gestern Abend das „Frühlingsfest der Volksmusik“ im Fernsehen gesehen haben und nicht so recht wissen: Was soll mir das sagen? Mit dabei gestern übrigens: Karel Gott, die „goldene Stimme von Prag“ und einer der letzten Schlagerstars der alten Schule. Trotz seiner 70 Jahre ist der Tscheche beachtlich agil. Was man einerseits an seiner Motivauswahl für selbstgemalte Gemälde sieht (siehe Foto), andererseits an seiner ungewöhnlichen und herzerweichenden Version von „Forever young“ mit Bushido, zu sehen bei YouTube(Foto: Kolja Warnecke)

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: