08/06 Fundamentalismus in Bayreuth

KHG Bayreuth

KHG Bayreuth

Das Thema Fundamentalismus bleibt zeitlos aktuell – leider auch im christlichen Bereich. Viele aufdringlich-missionarische Gruppen stechen mit ihren manipulativen Werbeversuchen in das Bildungsvakuum der großen Kirchen. Wie kann man Menschen tolerant und dialogbereit begegnen, deren Intoleranz bisweilen sogar in Gewalt ausartet? Diese Frage bewegt auch die Bayreuther Katholische Hochschulgemeinde. Sie steht in Auseinandersetzung mit der evangelikalen „Studentenmission“, die offensichtlich meint, nicht nur Nichtgläubige, sondern auch Christen zu ihrer fundamentalistischen Lehre missionieren zu müssen. Die Katholische Hochschulgemeinde (KHG) hat eine theologisch gut begründete und respektable Erklärung verfasst, in der sie Grenzen zieht. Darin heißt es: Wir „respektieren insbesondere die Religion, den Lebensrhythmus, das Gewissen und die Überzeugungen anderer Menschen, soweit diese nicht dem Konzept der KHG als offenem Ort grundlegend widersprechen. Entsprechend soll niemand in den Räumen oder auf dem Gelände der KHG Bayreuth bedrängt oder beschämt werden.“ Bezeichnenderweise kam niemand aus der Studentenmission zum gestrigen Gesprächsabend.

Wenn Fundamentalisten Gottes Wort zur Waffe umschmieden, hilft manchmal nur noch Humor – so ging der Abend schmunzelnd zu Ende. Unter anderem mit einer Sentenz meines Kollegen Andreas Malessa, der einen Fundamentalisten so beschrieb: „Herzloser Eiferer, der trotz extrem verengter Wirklichkeitswahrnehmung von sich glaubt, alles wirklich Wichtige über Gott, den Menschen und die Welt zu wissen. Und von Gott glaubt, der würde sich an dieses Wissen halten.“

Advertisements

Schlagwörter: , , ,

Eine Antwort to “08/06 Fundamentalismus in Bayreuth”

  1. Thomas Krämer Says:

    Die hier gemeinte Erklärung ist die vom 12.10.2009 und momentan die 2. auf der Seite, auf die der Link gesetzt wurde.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s


%d Bloggern gefällt das: